Onlinetrend Video-Shopping: Shoploop und Amazon Influencer Programm mit Livestreams

<br />
<b>Warning</b>:  Undefined variable $alt in <b>/is/htdocs/wp1183024_TG7NWN3SBX/www/hirank.de/shared/wp-content/uploads/cache/c8c65f848b85da872e185646454b7f38ba881469.php</b> on line <b>3</b><br />
Von Mandy: Mandy ist als PR & Marketing Consultant unterwegs und schreibt gerne verständliche Texte zu digitalen Themen. Wenn sie nicht arbeitet, reist sie durch die Welt oder liest mindestens drei Bücher parallel.

Bewegtbild ist stark: Emotionen lassen sich hier am besten ausdrücken und Inhalte als Geschichte (Stichwort Storytelling) erzählen. Wir alle lieben Videos! Und Videos, die von echten, uns sympathischen Menschen erstellt werden, können wunderbar dabei helfen, neue Produkte auf eine angenehme Weise zu entdecken. Das wissen natürlich auch Google und Amazon – und treiben das Video-Shopping als Zukunftstrend voran. Wenn auch mit einem kleinen Aber – aber der Reihe nach. 

Stellen wir uns vor, wir könnten auf einer einzigen Plattform neue Produkte entdecken, sie werden uns in einem Video vorgestellt und erklärt, wir können Bewertungen lesen und selbst bewerten – und schließlich das Produkt auch kaufen. Genau das bietet Shoploop aus dem Hause Google. Ohne den Medienbruch wird der gesamte Kaufprozess viel schneller und einfacher.  

Shoploop von Google

Die neue Video-Shopping-Plattform Shoploop ist ein Projekt aus dem Google-internen Start-up Area 120. Influencer und Brands stellen neue Produkte in kurzen Videos vor. In maximal 90 Sekunden werden Interessierte zum Kauf motiviert. Das passt scheinbar perfekt in unsere immer kürzer werdende Aufmerksamkeitsspanne. 

Das Besondere: Ohne auf anderen Seiten nach Informationen suchen zu müssen, erhalten wir alles Wissenswerte auf einer einzigen Plattform. Also nicht mehr bei Instagram gesehen, bei Google recherchiert und dann bei Amazon gekauft. In Europa steht Shoploop noch nicht zur Verfügung und ist vorerst auch auf Beautyprodukte begrenzt. 

Amazon Affiliate Programm

Mit Shoploop richtet sich Google neben Amazon stärker auf das Thema Video-Shopping aus. Amazon selbst hat sein Affiliate Programm jüngst für Influencer um die Möglichkeit von Livestreams erweitert. Das Amazon Influencer Programm ist bereits 2017 gestartet. Influencer erhalten seitdem eine eigene Storefront mit einer persönlichen URL, um Produkte zu präsentieren und ihren Followern empfehlen. Mit der neuen Möglichkeit können sie Streams auf Amazon Live starten und dadurch Provisionen für den Verkauf von Produkten erhalten. Hier werden – genau wie bei Shoploop – Produkte in Videos ausführlich vorgestellt. 

Fazit

Die Idee, auf einer Plattform alle Schritte für den Kauf eines Produktes miteinander auf unterhaltsame und vor allem einfache Weise zu vereinen, ist gut. Und Live-Streaming im E-Commerce scheint, wenn wir einmal nach Asien blicken, kein kurzer, sondern nachhaltiger Trend zu sein. Hier kommt das Aber für Shoploop: Es ist eine eigenständige Plattform, ähnlich zu den bereits existierenden Plattformen Instagram, Facebook, Pinterest oder TikTok, und eigentlich eher eine perfekte Ergänzung für ebendiese. Die Herausforderung besteht im Aufbau einer ganz neuen eigenständigen Plattform. Jetzt muss Shoploop erst einmal nach Deutschland kommen – dann sehen wir auch das Potenzial.

zum Anfang zur Übersicht